Start » Aktuell » Referenz-Berichte » Praxen-Ausbau » Facharztpraxis für Neurologie in Leipzig ausgebaut

Facharztpraxis für Neurologie in Leipzig ausgebaut

Sprechzimmer mit Blick auf das neue Universitätsgebäude

Erneut hat der PraxenProfi® in der Leipziger Innenstadt eine neue Arztpraxis bezugsfertig ausgebaut. Im Auftrag der Ärzte und nach Praxisplanung der Firma PraxisDesign erfolgte der Ausbau einer leer stehenden Gewerbefläche auf ca. 200qm Grundfläche. Die Facharztpraxis für Neurologie wurde im Traditionsreichen Gebäude „Königsbau" direkt am Augustusplatz in Sicht und Reichweite zur Leipziger Oper, Gewandhaus und dem Universitätsneubau errichtet.

Neben dem eigentlichen Ausbau der neuen Praxisräume standen verschiedene technische Lösungen im Vordergrund.

Klimatisierung und Lüftung der Praxisräume
Die Klimatisierung der Etage war aufgrund der bereits bestehenden Klimatisierungsdichte anliegender Mieteinheiten baulich nicht mehr realisierbar. Als Alternativlösung zur gewünschten, aber nicht umsetzbaren, Klimaanlage wurde den Ärzten eine Lüftungsanlage mit integriertem Wärmetauscher angeboten. Die Vorteile haben den Verlust bzw. die nicht zu realisierten Klimatisierung in der Praxis aufgehoben. Vorteile der Lüftungsanlage bestehen darin, dass ein regelmäßiger Luftaustausch vorgenommen wird und der Einsatz über das gesamte Jahr hinaus für die Patienten und hier arbeitende Ärzte gegeben ist.

Fugenloser Fußboden in der gesamten Praxis
Am Beginn der Ausbauarbeiten standen verschiedene Arten von PVC- und Linoleum Bodenbeläge sowie großformatige Fliesen für die Arztpraxis zur Auswahl. Den Kundenwunsch nach einer einheitlichen und fugenlosen Bodenbeschichtung hatten wir jedoch damit vorerst nicht erfüllen können. Dies brachte uns auf ein hochelastisches Bodensystem auf PU-Basis. Im Vordergrund standen der hohe Gehkomfort, die guten Tritt- und Gehschalleigenschaften sowie völlig fugenfreie und durchgängige Bodenbeschichtung bis in die letzte Ecke der Praxis.

Flexible und transparente Raumtrennung
Um den öffentlichen Praxisbereich für unterschiedliche Zwecke nutzen zu können, wurde der Eingangs-, Warte- und Rezeptionsbereich mit einer Glasschiebewand unterteilt. Im regulären Praxisbetrieb werden die Räume Ihrer Funktion nach abgetrennt bleiben, aber gleichzeitig lichtdurchflutet und transparent sein. Bei Veranstaltungen, Präsentationen und Vorträgen können die Glasschiebeelemente seitlich geparkt werden. So entsteht Freiraum für eine Flexible Raumnutzung, ein Vorteil dessen Nutzen noch gar nicht umfänglich eingeschätzt werden kann.

Integrierte Deckenbeleuchtung in Praxisfluren und Behandlungsräumen
In die geschlossenen Decken der Praxis wurden Planleuchten integriert. In den Sprech- und Behandlungszimmern wurden Flächenleuchten eingebaut, welche individuell dimmbar eingestellt werden können. In die öffentlichen Praxisbereiche wurden die Gipsdecken mit schmalen Lichtbändern ausgestattet.

Eine sehr moderne und zeitlose Praxis, welche Ihre Funktion (Praxisabläufe) in Ihrer Form die kommenden Jahr(zent)e stillsicher und elegant meistern wird.

Kontakt:
Neurologisch-Psychiatrische Gemeinschaftspraxis im Königsbau
Dres. Brigitte Scheid und Rainer Scheid
Goethestraße 1
04109 Leipzig

Internet: www.np-koenigsbau.eu
E-mail: info (a) np-koenigsbau.eu
Telefon: 0341/ 33 73 80-0
Fax: 0341/ 33 73 80-29

Holger Brummer

Autor Holger Brummer schreibt als Unternehmer aus seiner Praxis für Praxen. Als Inhaber seines Unternehmens PraxenProfi® ist er Experte und Ansprechpartner rund um alle Fragen zu Standort, Errichtung, Entwicklung und Erhaltung von Praxen für Ärzte, Zahnärzte und Therapeuten.

19.08.2011 | Rubrik: Praxen-Ausbau, Praxis Ausbau | 0 Kommentare

Schreiben Sie uns ...