Start » Aktuell » Praxis im Betrieb » Medizinisches Mobiliar für Praxen

Medizinisches Mobiliar für Praxen

Arztbesuche sind selten freudige Ereignisse. Die Gründe sind langwierige Krankheiten, schmerzhafte Verletzungen oder unangenehme Untersuchungen.

Die Menschen fühlen sich nicht wohl, es geht ihnen nicht gut. Sie hoffen auf Hilfe, wünschen sich dafür einen sicheren Ort, an mit sie mit dem nötigen Respekt behandelt werden. Mit dem passenden Mobiliar in Wartezimmern und Untersuchungsräumen sorgen Ärzte dafür, dass sich Patienten willkommen und gut aufgehoben fühlen.

Professionelle Ausstattung

Gutes Praxismobiliar erfüllt hohe Ansprüche an Funktionalität, Design und Hygiene. Besonders für Fachärzte ist eine verlässliche Ausstattung unabdingbar. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist es wichtig, sich im Vorfeld der Anschaffung einige Gedanken über die gewünschten Eigenschaften des Mobiliars zu machen. So lässt sich sicherstellen, dass die Innenausstattung nicht nur den Geschmack der Patienten trifft, sondern auch den Erfordernissen der täglichen Arbeit entspricht.

Funktion:

In erster Linie soll Ihre Praxisausstattung einen Zweck erfüllen, egal ob Sie bequeme Stühle für die Blutentnahme suchen, Klapptische für eine problemlosere Untersuchung von körperlich eingeschränkten Patienten oder hochfunktionale Operationstische. Legen Sie Wert darauf, dass der Zweck und nicht das Design bei der Anschaffung Ihrer Ausstattung im Vordergrund steht. Orientieren Sie sich dabei am nach wie vor gültigen Grundsatz für gutes Design: „form follows function".

Design:

In direkter Konkurrenz zu anderen Ärzten können Sie mit einer modernen Ausstattung Ihrer Praxis einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Abgenutztes, altes und verschmutztes Praxismobiliar sollten Sie hingegen direkt ausmustern. Setzen Sie stattdessen auf hochwertiges Material und ein einheitliches und durchdachtes Farbspektrum. So fühlen sich Patienten in Ihren Räumen wohl und kommen gerne wieder.

Hygiene:

In einer Arztpraxis ist maximale Sauberkeit oberstes Gebot. Deshalb sind die Anforderungen an die Ausstattung auch entsprechend hoch. Leicht zu reinigen sollte die Ausstattung sein, ohne verwinkelte Kanten und Ecken, in denen sich Staub, Viren und Bakterien ablagern. Auch das Material muss entsprechend beschaffen sein und einer Reinigung mit Desinfektionsmittel widerstehen können.

Top-Ausstattung vom Profi

Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die ideale Ausstattung für Ihre Praxis zu erwerben. Neben Übernahmen aus anderen Praxen, dem Einkauf bei Ebay oder sonstigen Online-Plattformen gibt es zahlreiche Fachhändler am Markt. Als vorteilhafteste Variante hat sich der Einkauf über den Fachhändler bewährt. Ein umfassendes Angebot bei hoher Qualität und kompetenter Beratung ist hier garantiert. Eine große Auswahlmöglichkeit zwischen Produkten verschiedener Hersteller sorgt für die nötige Transparenz. Ein Hersteller von modernem Praxismobiliar in Deutschland ist die Firma AGA Sanitätsartikel aus Löhne.

Seit über 40 Jahren entwickelt und vertreibt das ostwestfälische Familienunternehmen hochwertiges medizinisches Mobiliar für Praxen, Kliniken und Krankenhäuser. Die umfangreiche Produktpalette der Löhner bieten sämtliche Produkte, die Fach- und Allgemeinmediziner sich für eine moderne Ausstattung ihre Räume wünschen.

Lesen Sie auch:

Kerngesunde Arztpraxis kann irgendwann zum Pflegefall werden
Im Spannungsfeld von Gesundheit, Wirtschaftlichkeit und Politik
Bestehende Arztpraxis auf dem Prüfstand
Praxisübernahme - weiter wie bisher oder erweitern, umbauen, umziehen?
Kosmetik-Kur oder besser gleich ein richtiges Update für die Praxis?

Holger Brummer

Autor Holger Brummer schreibt als Unternehmer aus seiner Praxis für Praxen. Als Inhaber seines Unternehmens PraxenProfi® ist er Experte und Ansprechpartner rund um alle Fragen zu Planung, Errichtung, Entwicklung und Erhaltung von Praxisräumen für niedergelassene Ärzte und Zahnärzte.

11.09.2018 | Rubrik: Praxis im Betrieb, Produkte für Praxen, Tipps & Tricks | 0 Kommentare

Schreiben Sie uns ...